Bestattungen in Oberhausen

Das Bestattungsinstitut Karl Schumacher führt Bestattungen und Beerdigungen auf allen Friedhöfen in Oberhausen durch.
Im folgenden erhalten Sie Informationen über die 5 städtischen und 16 konfessionellen Friedhöfe in Oberhausen.
 
Folgende Friedhöfe in katholischer Trägerschaft stehen den Bürgern zur Verfügung
- kath. Friedhof an der Elpenbachstraße
- kath. Friedhof an der Bottroper Straße
- kath. Friedhof an der Teutstraße
- kath. Friedhof an der Wittestraße
- kath. Friedhof an der Lindnerstraße
- kath. Friedhof an der Lindgenstraße
- kath. Friedhof an der Neustraße
- kath. Friedhof St. Marien
- kath. Friedhof St. Josef, Styrum
- kath. Friedhof St. Barbara
 
Folgende Friedhöfe in evangelischer Trägerschaft stehen den Bürgern zur Verfügung
- evgl. Friedhof an der Harkortstraße
- evgl. Friedhof an der Mattlerstraße
- evgl. Friedhof an der Forststraße
- evgl. Friedhof an der Steinbrinkstraße
- evgl. Friedhof an der Alsfeldstraße
- evgl. Friedhof an der Lanterstraße
 
Informationen über die städtischen Friedhöfe in Oberhausen
- Westfriedhof an der Emscherstraße 92, Telefon: 0208 650833
- Ostfriedhof an der Leutweinstr. 29, Telefon: 0208 605579
- Nordfriedhof an der Königshardterstraße 5A, Telefon: 0208 671193
- Landwehrfriedhof an der Landwehr 328, Telefon: 0208 803350
- Alstadener Friedhof, Ambossstraße, Telefon: 0208 845618
 
Weitere Informationen zu den kommunalen Friedhöfen erhalten Sie unter www.ogm.de.
 
Folgende Grabarten sind auf dem Ost-, West- und Nordfriedhof möglich:
 
Erdreihengräber, anonyme Reihengräber, Wahlgräber Rasenreihengräber, Urnenreihengräber, anonyme Urnenreihengräber, Urnenreihenrasengräber und Urnenstelen.
 
Auf dem Landwehr- Friedhof sind folgende Grabarten möglich: Erdreihengräber, Wahlgräber, Rasenreihengräber, Urnenstelen, anonyme Urnenreihengräber Urnenreihenrasengräber.
 
Für den Alstadener Friedhof gelten folgende Besonderheiten:
Dieser Friedhof ist nur für Alstadener Bürger (eine Liste der zum Alstadener Bezirk gehörenden Straßen liegt beim Friedhofsamt vor), Ausnahmen gelten dann, wenn schon Grabstätten vorhanden sind (Familienzuführung). Auf diesem Friedhof sind folgende Grabarten vorhanden: Erdreihengräber, Wahlgräber, Rasenreihengräber, Urnenwahlgräber, Urnenrasenreihengräber und Urnenstelen.
 
Beschreibung der Grabarten:
 
Die einzelnen Grabstätten gestalten sich wie folgt:
 
Erd-Reihengräber sind in Reihen angelegte Einzelgrabstätten, in denen jeweil ein Sarg bestattet werden kann. Die Grabstätten können eingefasst sowie gärtnerisch gestaltet oder mit einer Grabplatte abgedeckt werden. Auch Grabmale können aufgestellt werden.
 
Wahlgräber können von den Angehörigen ausgewählt werden. Eine Wahlgrabstelle nimmt in der Regel einen Sarg auf, aber auch 2 Urnenbeisetzungen sind möglich.
 
Rasenreihengräber sind auch Einzelgrabstätten, in denen jeweils nur ein Sarg bestattet werden kann. Diese Beisetzungsart schließt die Pflege durch Angehörige aus. Die Fläche wird mit Rasen ausgesät und es besteht die Möglichkeit, eine Namensplatte bündig ins Erdreich aufzulegen. Die Namensplatte ist in den Friedhofsgebühren nicht enthalten. Es ist nicht gestattet, Blumenschmuck oder sonstige Dekorationen auf der Rasenfläche sowie der Platte abzulegen. Hierfür ist eine zantrale Ablegestelle in unmittelbarer Nähe der Gräber vorhanden.
 
Anonyme Erdreihengräber sind Einzelgrabstätten, in denen jeweils nur ein Sarg bestattet werden kann. Hierbei handelt es sich um ein Rasenfeld mit einem gemeinsamen Denkmal, die Teilnahme an der Beisetzung ist nicht möglich.
 
Urnenreihengräber sind in Reihen angelegte Einzelgrabstätten, in denen jeweils nur eine Urne beigesetzt werden kann. Die Grabstätten können eingefasst sowie gärtnerisch gestaltet oder mit einer Grabplatte abgedeckt werden.
 
Anonyme Urnenreihengräber sind Einzelgrabstätten, in denen jeweils nur eine Urne bestattet werden kann. Hierbei handelt es sich um ein Rasenfeld mit einem gemeinsamen Denkmal, die Teilnahme an der Beisetzung ist nicht möglich.
 
Urnenwahlgräber können von den Angehörigen ausgewaählt werden. Eine Wahlgrabstätte nimmt in der Regel zwei Urnen auf. Die Grabstätten können eingefasst sowie gärtnerisch gestltet oder mit einer Grabplatte abgedeckt werden.
 
Eine Urnenstele – Wahlgrab – ist eine handwerklich bearbeitete Betonstele mit vier übereinander angeordneten Kammern für jeweils zwei Urnen. Die Kammer kann mit einer Namensplatte im Farbton der Stele versehen werden, die Namensplatte ist nicht in den Gebühren enthalten.
 
Urnenrasenreihengräber sind auch Einzelgrabstätten, in denen jeweils nur eine Urne bestattet werden kann. Diese Beisetzungsart schließt die Pflege durch Angehörige aus. Die Fläche wird mit Rasen ausgesät und es besteht die Möglichkeit, eine Namensplatte bündig ins Erdreich aufzulegen, die Namensplatte ist nicht in den Friedhofsgebühren enthalten. Es ist nicht gestattet, Blumenschmuck oder sonstige Dekorationen auf der Rasenfläche sowie der Platte abzulegen. Hierfür ist eine zentrale Ablegestelle in unmittelbarer Nähe der Gräber vorhanden.
 
Der Ostfriedhof liegt auf einem Hang und ist ca. 6,8 ha groß. Er verfügt über eine große Kapelle und eigene Aufbahrungsräume. Parkmöglichkeiten sind vorhanden, der Parkplatz befindet sich an der Bergstraße.
 
Der Westfriedhof liegt in unmittelbarer Nähe der A3 und ist ca. 35 ha groß. Er verfügt über eine große Kapelle und eigene Aufbahrungsräume sowie einen separaten Abschiedsraum. Desweiteren bietet der Friedhof die Möglichkeit, für kleine Trauergruppen (max. 10 Personen) einen Urnenfeierraum zu nutzen. Zu beachten ist dabei, dass in diesen Raum kein Sarg gestellte werden kann. Auch eine Orgelbenutzung ist nicht möglich. Parkmöglichkeiten sind großzügig vorhanden.
 
Zu beachten ist, dass der Westfriedhof auch Bürgern offensteht, die nicht in Oberhausen ansässig sind.
 
Der Nordfriedhof liegt in unmittelbarer Nähe der A2 und ist ca. 15 ha groß. Er verfügt über eine große Kapelle und eigene Aufbahrungsräume sowie einen separaten Abschiedsraum. Zusätzlich ist dort auch eine Tiefkühlzelle vorhanden. Auch dieser Friedhof bietet die Möglichkeit, den Urnenfeierraum zu nutzen. Auch hier kann kein Sarg eingestellt werden, eine Orgelbenutzung ist ebenfalls nicht möglich. Parkmöglichkeiten sind großzügig vorhanden.
 
Der Landwehr-Friedhof liegt im Ortsteil Oberhausen-Styrum und ist ca. 5,3 ha groß. Erd gliedert sich in den alten und neuen Teil. Die mittelgroße Kapelle sowie die eigenen Aufbahrungsräume befinden sich auf dem alten Teil. Parkmöglichkeiten sind großzügig vorhanden.
 
Der Alstadener Friedhof ist 3,6 ha groß und hat eine relativ kleine Kapelle sowie eigene Aufbahrungsräume. Die Prakmöglichkeiten am Alstadener Friedhof sind sehr rar.
Karl Schumacher Bestattungen