Hinweise zu Ihrem Schutz
 

VORSICHT BEI RECHNUNGEN ZU INTERNETEINTRAGUNGEN!
Immer wieder kommt es vor, dass skrupellose Geschäftemacher sich Opfer auswählen, in deren Familie jemand verstorben ist. Die Betrüger bekommen durch das Lesen von Traueranzeigen die Adresse der betroffenen Familien. Dann senden sie vermeintlich bestellte Waren oder Rechnungen oder Nachnahmesendungen an diese Adresse.
 
Achtung: Seien Sie lieber erst einmal skeptisch, wenn Rechnungen oder Nachnahmesendungen an die Adresse des Verstorbenen kommen! Überprüfen Sie besonders bei Rechnungen, ob die angegebene Leistung erbracht wurde. Bei Waren eines Versandhändlers sollten Sie prüfen, ob eine Bestellung überhaupt erfolgte! Von den Verbraucherzentralen wird ebenfalls geraten: Nicht überrumpeln lassen! Wenn Sie sich ganz unsicher sind, verlangen Sie von den Gläubigern eine Kopie der Bestellung!
 
Wenn Sie den Verdacht des Betruges hegen, informieren Sie umgehend die Polizei! Oftmals sind die Betrüger und ihre Praktiken der Polizei bekannt. Bei Nachnahmesendungen wenden Sie sich am besten an die Versandfirma und lassen sich von dort die Bestellung bestätigen.
Aus den oben genannten Gründen empfiehlt die Polizei, auf die Anschrift in der Traueranzeige der Zeitung zu verzichten.
 
Folgender Artikel stand in der Bildzeitung am 29. Juni 2008
 
 
___________________________________________________________________
 
BESTATTERPREISE
Bestatterpreise sind alle Preise, die für Bestatterartikel und Bestatterdienstleistungen erhoben werden. Jeder Bestatter kalkuliert seine Preise selbst. Wer glaubt alle Bestatterpreise seien gleicht, der irrt. Auch Gemeinschaftswerbung von Bestattern sagt nicht aus, dass alle gemeinsam werbenden Bestatter gleiche Preise haben. Dies wäre nämlich eine verbotene Kartellbildung. Es empfiehlt sich Preisvergleiche von verschiedenen Bestattern einzuholen.
 
___________________________________________________________________
 
INTERNET-WERBUNG: BESTATTUNG AB......
 
Im Internet bewerben zunehmend Bestatter komplette Bestattungen mit Preisangaben.
Die Preisangaben können missverständlich sein.
 
Worauf Sie besonders achten sollten:
 
1. Sind die für den konkreten Sterbeort entstehenden Überführungskosten im Preis enthalten?
 
2. Sind die Kosten des Krematoriums und der 2. Leichenschau im Preis enthalten?
 
3. Sind die Kosten für das Grab, die Grablegung oder die Bestattungsart im Preis enthalten?
 
4. Wird der konkrete Ort der Bestattung genannt?
 
Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass bei unseren Preisangaben stets die Hausbetreuung in unserem Geschäftsgebiet enthalten ist.
 
___________________________________________________________________
 
UNSERIÖSE KONDOLENZ-, ERINNERUNGS- UND GEDENKSEITEN IM INTERNET
 
Es gibt im Netz eine Reihe von diesbezüglich angebotenen Trauerseiten. Die meisten Angebote sind seriös, aber es gibt auch unseriöse Anbieter.
Drei Vorsichtsmaßnahmen zur Überprüfung der Seriösität solcher Seiten sind ratsam:
 
1. Achten Sie auf unbedingte Kostenfreiheit des Eintrages.
 
2. Seriöse Anbieter fragen nicht zu viele Personendaten ab.
 
3. Sind die vorhandenen Einträge zeitnah?
 
4. Findet eine ständige Pflege der angebotenen Seite statt?
 
5. Finden Sie auf der Seite beleidigende oder anlassfremde Einträge?
 
Karl Schumacher Bestattungen